10.08.2007

Der Wechsel ist machbar - Strom ohne Kohle und Atom!

Alle neuen Kohlekraftwerke sind im Hinblick auf den Strombedarf nicht erforderlich. Sowohl Schleswig-Holstein als auch Niedersachsen sind und bleiben Stromexporteure. Dabei kann Schleswig-Holstein den gesamten Strombedarf von Hamburg mit zur Verfügung stellen. Dies gilt gerade auch in der Zukunft. Mit der Windkraft  wird bis 90% des Strombedarfs abgedeckt. Die Windkraft ist dann die "Grundlast", nach der sich alle anderen Energieerzeuger richten müssen. Kohlekraftwerke mit Ihrem langsamen Regelverhalten sind dafür überhaupt nicht geeignet, und Atomkraftwerke noch viel weniger.

Mehr»

URL:http://valerie-wilms.de/presse/beitraege/browse/88/