Politische Bildungsreisen nach Berlin 2017

Auch in diesem Jahr lädt Valerie Wilms wieder interessierte Menschen zu Besuchen der Bundeshauptstadt ein.

An drei Terminen können jeweils bis zu 50 Teilnehmer die Arbeitswelt der Politikerin kennen lernen. 

Organisiert, finanziert und durchgeführt wird die Informationsfahrt vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Referat 404 (Besucherdienst), 11044 Berlin.

Die An- und Rückreise sowie Unterkunft und Verpflegung vor Ort sind für Sie kostenlos.

Hier finden Sie die genauen Daten und soweit bereits vorhanden die Programme sowie die Anmeldeformulare als WORD-Dokument bzw. im PDF-Format.

1. 22.03. - 23.03.2017  Das Programm (PDF)

2. 17.05. - 18.05.2017  Das Programm (PDF)

3. 26.09. - 28.09.2017  Das Programm (PDF)

 

Nähere Informationen gibt es bei:

Heinrich F. Kut
Wahlkreisbüro Dr. Valerie Wilms MdB
Damm 48, 25421 Pinneberg
Tel: +49 (0)4101 55 39 85
Fax: +49 (0)4101 55 39 86
Mail: valerie.wilms.ma06[at]bundestag.de

Ihr Kontakt im Wahlkreisbüro

Heinrich F. Kut
Wahlkreisbüro Dr. Valerie Wilms MdB
Damm 48, 25421 Pinneberg
Tel: +49 (0)4101 55 39 85
Fax: +49 (0)4101 55 39 86
E-Mail: valerie.wilms.ma06(at)bundestag.de

Das und mehr über Pinneberg und Umgebung finden Sie hier.

   Mehr »

25.09.2018

"Die Gedanken sind frei" – Warum schreckt Politik die Menschen ab?

Derzeit scheint die Politik von einer Paralyse befallen zu sein. Es wird verbal nur noch auf den Gegner eingeschlagen. Ein Austausch von Argumenten zum Erarbeiten von Lösungen für die Probleme dieser Gesellschaft findet im Plenarsaal nicht mehr statt. Die Bevölkerung schaut erstaunt auf dieses politische Schauspiel und fragt sich, wie lange das ihre gewählten Vertreter noch weiter treiben wollen.

Meine Bestandsaufnahme zur derzeitigen politischen Situation und dem abschreckenden Verhalten der Politiker habe ich in einem Gastbeitrag zusammengefasst, der am 22.09.2018 im Wedel-Schulauer-Tageblatt erschienen ist.

Mehr»

15.08.2018

Zuwanderung und Asyl endlich vernünftig lösen

Während der Sommerpause griffen sich die Bundestagsabgeordneten von CDU und SPD aus dem Wahlkreis Pinneberg, Michael von Abercron und Ernst-Dieter Rossmann, im Pinneberger Tageblatt mehrfach gegenseitig an, dass sie in Sachen Zuwanderung und Integration nicht genug unternehmen würden. Dabei brauchen wir dringend handhabbare Lösungen für Zuwanderung und Asyl.

Weitere Informationen und mein Leserbrief an das Pinneberger Tageblatt.

Mehr»

17.07.2018

Drittes Gleis im Kreis Pinneberg

Auf einer Veranstaltung der Grünen Bundestagsabgeordneten Ingrid Nestle aus dem Wahlkreis Steinburg/Dithmarschen Süd am 11.07.2018 in Elsmhorn war auch der Schienenengpass zwischen Hamburg und Elmshorn Thema.

Weitere Informationen und meinen Leserbrief im Pinneberger Tageblatt.

Mehr»

29.07.2017

Abgeordnetenwort: Einmischen statt nur konsumieren

Kommentar zum Umgang mit den gewalttätigen Ausschreitungen im Rahmen des G20-Gipfels in Hamburg. Wie können wir zukünftig ein Zusammenleben organisieren, das alle Facetten demokratischer Positionen abdeckt?

Mehr»

15.06.2017

„Ich finde gut, dass wir das hinbekommen haben"

Pinneberger Tageblatt

Valerie Wilms begrüßt das neue Jamaika-Bündnis in Schleswig-Holstein. „Wir sollten mitmachen, wenn wir etwas für das Land erreichen können.“ 

URL:http://valerie-wilms.de/wahlkreis/browse/1/