Das Grüne Sofa

 

Mit einer Veranstaltungsreihe lädt Valerie Wilms zu Gesprächen in entspannter Atmosphäre. Im zweimonatigen Rhythmus wird das Grüne Sofa aufgebaut. Darauf Platz nehmen neben der Bundestagsabgeordneten wechselnde Gäste, um mit ihnenverschiedene Themen zu debattieren.

„Es soll kontrovers sein und nicht das, was manche als ‚klassisch Grün‘ bezeichnen würden“, sagt Wilms. „Es soll auch keine Parteiveranstaltung werden. Ich will mit meinen Gästen und Leuten ins Gespräch kommen und dazu lernen. Ich freue mich auf Widersprüche und neue Gedanken.“

30.08.2012

Im Streit um die A 20 lockern sich die Fronten

Hamburger Abendblatt vom 30. Auguts 2012

Valerie Wilms dikutierte mit Michael Fröhlich, Hauptgeschäftsführer des Unternehmensverbandes-Nord, im Quickborner Café Gertrudenhof auf dem grünen Sofa über Sinn und Unsinn der Autobahn 20. Zwar blieben beide bei ihren grundsätzlichen Standpunkten, doch im Laufe des eineinhalbstündigen Gesprächs, näherten sich die Positionen an. [externer Link]

28.08.2012

Das Grüne Sofa: Bauen Grüne Autobahnen?

Grüne sind nicht für jede Schienenstrecke und auch nicht gegen jede Autobahn, aber wir müssen jede Investition gründlich hinterfragen. Valerie Wilms diskutiert heute in Quickborn auf dem Grünen Sofa mit Michael Fröhlich, dem Hauptgeschäftsführer des Unternehmensverbandes Nord.

Mehr»

14.02.2012

Das Grüne Sofa: Grüne und Chemie - wie geht das?

Jute statt Plastik stand schon in der Gründungsurkunde der Grünen. Bis heute ist das Verhältnis zwischen den Grünen und der Chemieindustrie nicht spannungsfrei. Stehen also die Zeichen weiter auf Kampf? Oder geht was zwischen Grünen und Chemie? Dr. Valerie Wilms diskutierte in Elmshorn mit Dr. Volker Weintritt von Bayer MaterialScience.

[externer Link]

Position: Grüne und Chemie – wie geht das?

Mehr»

08.12.2011

Hochzeitsprämie für Kreisfusionen

Elmshorner Nachrichten

Die Gestaltungsspielräume der Kreise in Schleswig-Holstein schrumpfen. Immer mehr finanzielle Mittel sind gebunden. Weniger als zwei Prozent des Haushalts stehen zur freien Verfügung. Grund genug, um auf dem Grünen Sofa zu diskutieren, ob man Landkreise eigentlich noch braucht. [externer Link]

07.11.2011

"Das Grüne Sofa" mit Landrat Oliver Stolz

In dem Pinneberger „cafe pino“ wurde „Das Grüne Sofa“ am 06. Dez. 2011 aufgestellt. Zu dem Gespräch hatte Valerie Wilms den Landrat Oliver Stolz eingeladen. Auf der Agenda stand diesmal die provozierende Frage „Brauchen wir noch Landkreise?“

Mehr»

03.11.2011

"Das Grüne Sofa" mit Propst Thomas Drope

Die Auftaktveranstaltung bestritt Valerie Wilms mit Propst Thomas Drope. Thomas Drope ist leitender Geistlicher der Kirchengemeinden im Kreises Pinneberg des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein.

Am 04. Oktober 2011 hatte Frau Wilms ins Gemei...

Mehr»

06.10.2011

Kirche und Politik auf dem "Grünen Sofa"

Pinneberger Tageblatt vom 6.10.2011

HALSTENBEK. Grüne und Glauben - so hieß das Motto, unter dem die Bundestagsabgeordnete Valerie Wilms ins Gemeindezentrum "Arche Noah" in Halstenbek eingeladen hatte. Gesprächspartner bei der Auftaktveranstaltung zur neuen Reihe "Das Grüne Sofa" war Propst Thomas Drope. Gemeinsam mit dem Geistlichen, der für den Hamburger Westen und das südliche Holstein zuständig ist, wollte die Grünen-Politikerin wissen, wie christlich sind die Grünen und wie grün ist die evangelische Kirche? [externer Link]

URL:http://valerie-wilms.de/wahlkreis/das-gruene-sofa/