Mein Lieblingplatz im Wahlkreis?

Das und mehr über Pinneberg und Umgebung finden Sie hier.

Der Wahlkreis 7 Pinneberg liegt im Süden Schleswig-Holsteins. Im Südosten stößt er an die Landesgrenze von Hamburg. Und im Südwesten, auf der anderen Seite der Elbe, liegt Niedersachsen.

Der mit 664 qkm flächenmäßig kleinste Kreis in Schleswig-Holstein ist allerdings der bevölkerungsreichste Wahlkreis. In den 49 Gemeinden leben rund 302 000 Einwohner. Somit teilen sich im Durchschnitt 455 Menschen einen Quadratkilometer.

Neben den ländlich geprägten Gemeinden gehören acht Städte zum Kreis Pinneberg. Im Norden sind es Barmstedt und Elmshorn. Im Herzen des Kreises liegen direkt aneinander grenzend die Städte Tornesch und Uetersen. Im Westen liegt Quickborn und südwestlich davon Pinneberg und Südosten Schenefeld.

____________________________________________________________________________

Mein Lieblingsplatz im Wahlkreis ist ...

... der Pinneberg auf Helgoland: Auf dem höchsten Punkt meines Wahlkreises – und hier am besten vom Leuchtturm – kann ich von der einzigen deutschen Hochseeinsel aus Sonne und Meeresluft genießen. Und gleichzeitig sehe ich, wie unendlich schön und groß das Meer ist und wie sehr wir uns darum bemühen müssen, diesen einzigartigen Naturraum zu erhalten.

____________________________________________________________________________

Wedel, meine Heimatstadt, ist mit seiner Lage direkt an der Elbe maritim geprägt. Über Norddeutschland hinaus ist die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft bekannt. Dort werden Schiffe, die den Hamburger Hafen anlaufen begrüßt und verabschiedet, wenn sie ihn verlassen. Hier können die Besucher die Gedanken in die weite Welt schweifen lassen oder der vergangenen Seemannsromantik nachtrauern.

Hier mehr zu Grüner Politik in meiner Heimastadt Wedel.

Ein beliebtes Ausflugsziel, weit über den Kreis bekannt, ist das Arboretum Ellerhoop-Thiensen. Zwischen Barmstedt und Pinneberg liegt es im Herzen des Kreises. In einer typisch holsteinischen Knicklandschaft eingebettet, liegt eine gärtnerisch gestaltete Parkanlage.

Wahlkreis aktuell

Eine exklusive Besonderheit nimmt mein Wahlkreis für sich in Anspruch: die einzige deutsche Hochseeinsel Helgoland, auf der man schon heute nur mit Elektrofahrzeugen unterwegs sein darf. Aktuell befürchten die Helgoländer, wegen zurückgehender Besucherzahlen die Einstellung des Fährverbindung im Winter, was die Probleme der Insel zusätzlich verschärfen würde. Hier will ich dringend an einer Lösung mitwirken.

Besonders die Planungen zur Elbvertiefung besorgt die Menschen in den Elbgemeinden und an den Seitenflüssen – hier drohen Schäden an den Deichen, zunehmend verschlickte Häfen und immer stärker versalzte Auen. Noch bevor die Auswirkungen der letzten Vertiefung wissenschaftlich bewertet sind, soll eine erneute Ausbaggerung die Häfen und Deiche belasten. Dagegen setze ich mich ein.

Das Leben in der Metropolregion Hamburg bietet den Menschen eine kulturelle, wirtschaftliche und soziale Vielfalt. Hamburg ist schnell zu erreichen – gleichzeitig kann man die Ruhe und Natur des Umlands und des UNESCO-Welterbes Wattenmeere genießen. Dennoch bekommen die Menschen auch die Einschränkungen und Nachteile des Föderalismus unmittelbar zu spüren. Insbesondere im Bildungs- und im Gesundheitswesen werden durch Landesgrenzen unnötige Hürden aufgebaut.

zurück

URL:https://valerie-wilms.de/wahlkreis/expand/322855/nc/1/dn/1/